Bodensee Freundschaftsfliegen 2016

12. Juni 2016
Es ist Geschichte, das diesjährige Bodensee-Freundschaftsfliegen in Hohenems. Leider konnte auf Grund des schlechten Wetters weder am Samstag noch am Sonntag geflogen werden. Trotzdem kamen wir (Christian Müller, Philipp Stapfer und Roman De Martin) voll auf unsere Kosten. Die frühe Anreise am Freitag Morgen wurde mit bestem Flugwetter belohnt. Obwohl die letzten 100m der Asphaltpiste noch unter Wasser standen und es für die beiden ASH Piloten zuerst schlecht aussah, überhaupt starten zu können (die starke Schleppmaschine war in einer Kontrolle und sollte erst im späteren Nachmittag zurück kommen) wollten es Foody und Phillip dann doch wissen. Von Hohenems gings zur Zugspitze und dann via Samedan zurück nach Hohenems. In Erinnerung bleiben wird ihnen bestimmt der lange Endanflug ab Samedan von einer Stunde. Ich konnte den Nachmittag am Haushang verbringen. Die steilen Felswände und die Nähe dazu waren für mich als Alpenneuling sehr beeindruckend. 
Das Schlechtwetterprogramm vom Samstag führte uns zum "Karren". Von der Bergstation hat man eine grandiose Aussicht auf Dornbirn und den Bodensee. Nach einstündigem Fussmarsch wurden uns und dem ebenfalls angereisten Stefan Steiner in einem Berggasthaus die besten Käsespätzle weit und breit serviert. Somit hat sich auch dieser Tag mehr als gelohnt. Einige von uns kamen dann doch noch zu ihrem Flug. Foody hatte seinen Gleitschrim dabei und versuchte, ins Tal zu fliegen. Leider endete sein Flug etwas tiefer auf einer Wiese. Wir behalten das BFF 2016 in bester Erinnerung und hoffen, nächstes Jahr noch ein paar SGSler mehr dabei zu haben.

bff2016

Jens Björnsens erster Solo-Flug

4. Juni 2016
Trotz mieser Wetterprognose konnte Jens Björnsen heute bei bestem Schulungswetter seinen ersten Solo-Flug absolvieren. Tatkräftig unterstützt wurde er dabei durch unseren Fluglehrer Ruedi Demmerle. Jens hat die Ausbildung zum Segelflieger in der Schulungswoche im August 2015 begonnen. Wir wünschen Jens weiterhin viele schöne Flüge und immer genug Luft unter den Flügeln. 
solo jens bjoernsen

Interner Wettbewerb; 28/29 Mai 2016

Liebe SGSler

Für den internen Wettbewerb haben sich 8 Piloten mit Gruppen- und Privatflugzeugen angemeldet. Bei guter Witterung wird am Abend gemütlich grilliert, dazu sind alle herzlich eingeladen. Dies gilt natürlich auch für alle Nichtfliegenden, Familie und Bekannte.

The more the merrier!

Interner Wettbewerb verschoben!

28. Mai 2016
Der Interne Wettbewerb fiel dem Wetter zum Opfer. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben!! Der Wettbewerb hat ein neues Datum erhalten, die Karten werden neu gemischt! Als Ersatzdatum wurde das Wochenende 18/19 Juni gewählt, save the date :-) Die Wettbewerbsleitung wird schon bald einen neuen Aufruf starten. Haltet euch bereit. 

frosch

Die Segelfluggruppe Schaffhausen hebt ab in die Saison 2016

Mit ihrem traditionellen Frühjahrs-Flugplatz-Putz und anschliessender Mitgliederversammlung ist die Segelfluggruppe Schaffhausen am vergangenen Samstag in die Saison 2016 gestartet. Im Vorstand gab es eine leichte Rochade.
Ungefähr 40 Mitglieder der Segelfluggruppe Schaffhausen machten am Samstag, den 12.3.2016 ihren Flugplatz Schmerlat gemeinsam bereit für die Flugsaison 2016. Dabei wurden unter anderem die Graspiste gewalzt, die Pistenmarkierungen gepflegt, und diverse Unterhaltsarbeiten durchgeführt. Anschliessend fand im Hangar sodann die Mitgliederversammlung statt, zu welcher noch zusätzliche Mitglieder erschienen.
Im Vorstand übernahm Benjamin Widmer von Walter Gujer das Amt des Kassiers. Walter Gujer hatte während zwei Dekaden im Vorstand geamtet, davon 3 Jahre als Aktuar und sodann 17 Jahre als Kassier. Zum Dank für diese Leistung wurde er dafür von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt. Ebenfalls gebührend verdankt – wegen beruflicher Abwesenheit in absentia – wurde Peter Zimmermann, welcher nach mehrjähriger Tätigkeit im Vorstand sein Amt als Cheffluglehrer wie schon länger angekündigt abgab. Christian Müller, bisher Aktuar, wird neu als Cheffluglehrer tätig sein. Dafür übernimmt Jaroslav Zuzak zu seinen bisherigen Vorstandsressorts Public Relations und Recht nun zusätzlich auch die Rolle des Aktuars. Als Präsident amtet weiterhin Albert Studerus. Die weiteren bisherigen Vorstandsmitglieder Rudolf Burgstaller (Flugplatzchef), Roman Baumer (Hangarchef) und Philipp Stapfer (Materialwart) wurden ebenfalls für eine weitere Amtsperiode in ihren bisherigen Ressorts gewählt. Sämtliche Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt bzw. bestätigt