Präzisionsfliegen der Babajagas

25. September 2016

Schmerlat; der 24. September 2016. Ein Wetter herrscht wie auf einer Reklame aus einem Reisekatalog. Zehn Pilotinnen in pinkfarbenen T-Shirts dominieren das Geschehen des heutigen Flugbetriebes. Manch Besucher reibt sich verwirrt die Augen. Das Bild bleibt. Das Phenomen ist schnell erklärt; es handelt sich um die Ziellandekonkurrenz der Schweizer Segelfliegerinnen! Sie finden sich nun schon traditionell im Herbst auf dem Flugplatz der Siegerin ein, um sich erneut mit grossem Elan beim Punktlanden zu messen und anschliessend die neue Siegerin gebührend zu feiern. Ok, ok... Es ist mitunter auch ein Grund um sich wieder einmal zu sehen, fast pausenlos zu quatschen (hauptsächlich über die vergangene Flugsaison und die Fliegerei zu fachsimpeln), Spass ohne Ende zu haben und neue Pläne für die Förderung der Schweizer Pilotinnen zu schmieden. Das ganze wird noch mit reichlich Süssem und Herzhaftem unterstützt, vielleicht auch etwas in der Hoffnung, das 'Frau' bald keine Bleigewichte zum Flieger mehr schleppen muss. Der Schmerlat darf nun sogar drei der Mitglieder der Babajagas in seinem Club nennen, was ganz ordentlich ist! Das Publikum jubelt und ist begeistert. Es ist ein wirklich rosiger Tag, in der Tat. 

(Ein ausführlicher Bericht wird demnächst hier zu lesen sein)

img 1330

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung

11. September 2016
Jens Björnsen hat am Sonntag die Ausbildung zum Segelflieger erfolgreich abgeschlossen. Er hat mit dem Segelfliegen in der Schulungswoche im August 2015 begonnen und konnte die Ausbildung somit nach etwa einem Jahr beenden. Wir gratulieren Jens zur bestandenen Prüfung und wünschen ihm viele erfolgreiche Flüge in der SGS.

Jens Pruefung klein

Max Wyss (links) und Jens Björnsen nach bestandener Prüfung

Kunstflug mit unserer ASK-21

15. August 2016
Kunstflug mit unserer ASK-21 über dem Klettgau.


Mit der SuperDimona nach Cannes

7. August .2016
Schon lange suchte ich nach einer Gelegenheit, selbstständig mit einem kleinen Motorflugzeug in die Ferien zu reisen. Durch die Pilotenausbildung durfte ich die notwendigen administrativen Kenntnisse erlangen und suchte nach dem passenden Zeitpunkt. Nach einer kurzen Umfrage im Freundeskreis habe ich einen spontanen Copiloten aus der Pilotenklasse gefunden, welcher sich zu einem Ausflug nach Cannes begeistern liess. Für eine Reise zu zweit bot sich die SuperDimona als ideales Reiseflugzeug an.

Der Start erfolgte am 26.Juli um 08:00 auf dem Schmerlat, nachdem alle Checkpunkte durchgesprochen wurden. (Ja nichts vergessen!). Nach einem kurzen Zoll- und Kaffeestopp in Grenchen zogen wir weiter nach Südwesten über den Lac Léman.

superdimona wolkenflug

Swiss Akro Pokal auf dem Schmerlat

26. Juli 2016
Freitag 29. Juli ab 10:00 Uhr bis Sonntag 31. Juli 11:00 Uhr.
Ein besonderer Anlass findet in den nächsten Tagen auf dem Flugfeld Schmerlat statt. Über 30 Teams aus vielen Ländern messen sich im Akrobatikfliegen mit Modellflugzeugen.

Wir heissen alle neugierigen Zuschauer herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Lesen sie hier die Pressemitteilung.

Akro Pokal

Baschis erster Solo-Flug

21. Juli 2016
Sebastian "Baschi" Peyer konnte am Sonntag seinen ersten Solo-Flug geniessen. Nach den obligaten drei Alleinflügen gings zusammen mit Foody auf Stecke. Das super Wetter wollte genutzt werden. Auch wenn (oder gerade weil) für den Rückflug von Albstadt doch noch ein Schleppflugzeug benötigt wurde, war dies bestimmt für alle ein Erlebnis.

Baschi 

Schnupperwoche vom 8. - 12. August auf dem Schmerlat

19. Juli 2016
Du interessierst Dich für eine Flugausbildung?

Auch dieses Jahr findet die beliebte Schnupperwoche statt. 

Während einer spannenden Woche auf dem Flugplatz Schmerlat gewinnst Du einen super Einblick in die Faszination Segelflug.

15 Schulungsflüge zum Pauschalpreis von Fr. 530.-

Mehr Informationen bekommst du von unserem Cheffluglehrer Christian Müller.

Marcel Steinweg`s Navigationsflug

19. Juli 2016
Marcel Steinweg hat heute seinen Navigationsflug mit unserer Super Dimona nach Neuchâtel erfolgreich absolviert. Herzlichen Glückwunsch. 

navigationsflug steinweg

Bodensee Freundschaftsfliegen 2016

12. Juni 2016
Es ist Geschichte, das diesjährige Bodensee-Freundschaftsfliegen in Hohenems. Leider konnte auf Grund des schlechten Wetters weder am Samstag noch am Sonntag geflogen werden. Trotzdem kamen wir (Christian Müller, Philipp Stapfer und Roman De Martin) voll auf unsere Kosten. Die frühe Anreise am Freitag Morgen wurde mit bestem Flugwetter belohnt. Obwohl die letzten 100m der Asphaltpiste noch unter Wasser standen und es für die beiden ASH Piloten zuerst schlecht aussah, überhaupt starten zu können (die starke Schleppmaschine war in einer Kontrolle und sollte erst im späteren Nachmittag zurück kommen) wollten es Foody und Phillip dann doch wissen.Von Hohenems gings zur Zugspitze und dann via Samedan zurück nach Hohenems. In Erinnerung bleiben wird ihnen bestimmt der lange Endanflug ab Samedan von einer Stunde. Ich konnte den Nachmittag am Haushang verbringen. Die steilen Felswände und die Nähe dazu waren für mich als Alpenneuling sehr beeindruckend. 

Jens Björnsens erster Solo-Flug

4. Juni 2016
Trotz mieser Wetterprognose konnte Jens Björnsen heute bei bestem Schulungswetter seinen ersten Solo-Flug absolvieren. Tatkräftig unterstützt wurde er dabei durch unseren Fluglehrer Ruedi Demmerle. Jens hat die Ausbildung zum Segelflieger in der Schulungswoche im August 2015 begonnen. Wir wünschen Jens weiterhin viele schöne Flüge und immer genug Luft unter den Flügeln. 
solo jens bjoernsen

Interner Wettbewerb verschoben!

28. Mai 2016
Der Interne Wettbewerb fiel dem Wetter zum Opfer. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben!! Der Wettbewerb hat ein neues Datum erhalten, die Karten werden neu gemischt! Als Ersatzdatum wurde das Wochenende 18/19 Juni gewählt, save the date :-) Die Wettbewerbsleitung wird schon bald einen neuen Aufruf starten. Haltet euch bereit. 

frosch

Interner Wettbewerb; 28/29 Mai 2016

Liebe SGSler

Für den internen Wettbewerb haben sich 8 Piloten mit Gruppen- und Privatflugzeugen angemeldet. Bei guter Witterung wird am Abend gemütlich grilliert, dazu sind alle herzlich eingeladen. Dies gilt natürlich auch für alle Nichtfliegenden, Familie und Bekannte.

The more the merrier!

Die Segelfluggruppe Schaffhausen hebt ab in die Saison 2016

Mit ihrem traditionellen Frühjahrs-Flugplatz-Putz und anschliessender Mitgliederversammlung ist die Segelfluggruppe Schaffhausen am vergangenen Samstag in die Saison 2016 gestartet. Im Vorstand gab es eine leichte Rochade.
Ungefähr 40 Mitglieder der Segelfluggruppe Schaffhausen machten am Samstag, den 12.3.2016 ihren Flugplatz Schmerlat gemeinsam bereit für die Flugsaison 2016. Dabei wurden unter anderem die Graspiste gewalzt, die Pistenmarkierungen gepflegt, und diverse Unterhaltsarbeiten durchgeführt. Anschliessend fand im Hangar sodann die Mitgliederversammlung statt, zu welcher noch zusätzliche Mitglieder erschienen.

GV und Hangartag 2016

Liebe SGS-Mitglieder Die Generalversammlung findet statt am Samstag, den 12. März 2016 um 16:00 h im Hangar auf dem Schmerlat. Die GV endet mit einem gemeinsamen Abendessen. Herzlich eingeladen sind auch alle Passivmitglieder. Vorgängig, also ebenfalls am 12. März 2016, findet bei entsprechendem Wetter wiederum unser traditioneller Hangartag statt. Wir treffen uns um 09:00 h auf dem Schmerlat; für einen Mittags-Imbiss wird gesorgt. Falls die Witterung keine Arbeiten an der Piste erlaubt, verschiebt sich der Hangartag um eine Woche. Die Generalversammlung findet in jedem Falle am 12. März um 16:00 h statt. Entsprechende Information bezüglich Durchführung des Hangartags wird voraussichtlich noch per Mail erfolgen. Der Vorstand freut sich auf die Eröffnung der Flugsaison 2016!

Ziellandekonkurrenz 2015

Der Gewinner der diesjährigen Ziellandekonkurrenz heisst Andres Stapfer. Herzliche Gratulation! Andres zeigte sowohl bei den innert 40 Sekunden zu fliegenden zwei Vollkreisen sowie bei den beiden Ziellandungen eine bewundernswerte Präzision; er konnte so den Titel souverän holen. Der gesamte Anlass wurde überstrahlt von sonnigem, warmen Herbstwetter und einer relaxten Atmosphäre. Die zahlreichen Teilnehmer flogen fleissig bis in die bürgerliche Abenddämmerung. Gekrönt wurde der Anlass durch ein geselliges Raclette-Essen im Clubraum, welcher gerappelt voll von Clubmitgliedern und Familienangehörigen war. Herzlichen Dank an die Familie Studerus, welche den Anlass tatkräftig organisierte. Freuen wir uns schon jetzt auf nächstes Jahr!